Onkyo TX-2500

Der Onkyo TX-2500 hat genau ein Feature, das ihn wunderschön macht und von allen anderen Receivern abhebt: eine Rauchglasplatte, die vor die Front geschraubt ist.

Onkyo TX-2500.1

Im Grunde ein Unsinn, was soll diese Platte? Sie ist aus dickem Glas, ungefähr fünf Millimeter dick, es gibt viele Geschichten darüber, wie sie beim Transport gesplittert ist, sie ist also ein Risiko. Man kann das Radiodisplay auch nicht besser sehen, genauso hätte es eine normal ins Gehäuse eingesetzte Scheibe getan. Aber nein. Die Onkyo-Designer wollten es so. Und genauso ist es richtig.

Onkyo TX-2500.5Onkyo TX-2500.6

Das Gerät kam 1975 auf den Markt, eigentlich war Onkyo zu diesem Zeitpunkt erledigt, der TX-2500 kam zusammen mit dem TX-4500 auf den Markt, der etwas stärker war. Für diese beiden Geräte warfen die Onkyo-Ingenieure und Designer alles zusammen, was sie hatten, unter anderem haben die Radioteile Servo Lock Tuning (der 2500) und Quartz Lock Tuning (der 4500) super genaues Empfangsvoodoo. Später kam noch der TX-8500 heraus, ein Monsterreceiver. Und der TX-1500, eine kleinere Variante. Als die Reihe gut lief, brachte Onkyo noch eine zweite Serie heraus, die etwas anders gestaltet war, moderner sein sollte, aber der die klassische Schönheit dieser Gerät fehlt.

Seufz.

Onkyo TX-2500.18

Um diese kleinen Farbtupfer-Anzeigen über der Radioskala gibt es die lustige Geschichte, dass Onkyo sie alle falsch eingesetzt hat, und man die Birnchen deshalb auswechseln müsse. Hat mir zumindest der Typ erzählt, von dem ich das Gerät gekauft habe. Onkyo TX-2500.7

Vor allem aber haben die beiden Geräte diese wunderschöne Rauchglasplatte. Sieht man heute ja nicht mehr so oft, diese Art von Glas. Will niemand mehr haben. Ist ganz abgesunken in die Welt der Siebzigerjahre-Gediegenheit.

Onkyo TX-2500.17

Dieses Gerät habe ich in Steglitz gekauft, bei einem Mann, der mit riesigen Boxen und einigen Receivern in einer sehr kleinen Wohnung lebt. Er war Frührentner und etwas nerdig drauf, und hat blaue LEDs hinter die Front montiert, als Nachtansicht. Der Receiver leuchtete immer, nachts erhellte er das Musikzimmer. Nicht meins, wo ich dich gerade düse Front so gut finde. Ich hab das Kabel abgeschnitten. Die LEDs sind noch drin. Blöderweise habe ich vergessen ein Foto zu machen.

Onkyo TX-2500.9Onkyo TX-2500.8

Was für ein schönes Gerät.

Onkyo TX-2500.19

Die technischen Daten hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s